Unsere Kanzleigeschichte

2017: Jeannine Scholz wird zur Fachanwältin für Familienrecht ernannt.

 

Einen neuen Schwerpunkt bildet Frau Rechtsanwältin Jeaninne Scholz mit ihrem Tätigkeitsbereich Familienrecht. Der Titel "Fachanwältin für Familienrecht" wurde ihr am 10.07.2017 von der Rechtsanwaltskammer Hamm verliehen.

2017: Eintritt von Sylvia Booz

 

Im 40. Jubiläumsjahr wird das Anwaltsteam durch die Kollegin Sylvia Booz unterstützt. Die Hattingerin ist seit 2016 als Rechtsanwältin zugelassen. In der Kanzlei MAYER wird sie die Kollegen im Bereich des Erbrechts unterstützen.

 

2016: Ronald Mayer zum Notar bestellt

 

Der Haßlinghauser Rechtsanwalt Ronald Mayer wurde vom Präsidenten des Oberlandesgerichts Hamm zum Notar bestellt. Am Mittwoch, den 09.11.2016, erfolgte die Vereidigung durch die Präsidentin des Landgerichts Essen. Der 1980 geborene Ronald Mayer ist damit einer von drei Notaren in Sprockhövel, jüngster Notar im Gerichtsbezirk Hattingen und dürfte auch einer der jüngsten Anwaltsnotare in Nordrhein-Westfalen sein.

 

„Ich freue mich, dass mein Sohn mit der Bestellung zum Notar die Tradition weiterführt“, so der Kanzleigründer Hubertus Mayer. Dieser hatte bereits 1981 als Rechtsanwalt das Notaramt hinzu bekommen und erst vor wenigen Monaten sein 35-jähriges Notarjubiläum feiern können. Bereits vor der Ernennung zum Notar hat Rechtsanwalt Ronald Mayer begonnen, berufspolitisch für die Notare tätig zu sein. Er ist weiterhin aktiv im Anwenderbeirat von XNotar der Bundesnotarkammer, sowie stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses „Anwaltsnotariats“ des Deutschen Anwaltsvereines.

 

„Der Zugang zum Anwaltsnotariat ist seit 2011 neu geregelt worden. Dabei wurde eine notarielle Fachprüfung eingeführt. Wegen der Ausgestaltung der Prüfung aus Klausuren, einem Aktenvortrag und einer mehrstündigen mündlichen Prüfung wird diese deshalb umgangssprachlich auch „Drittes Staatsexamen“ genannt.“

Darüber hinaus ist Ronald Mayer Fachanwalt für Arbeitsrecht und hat in Ergänzung erfolgreich die weiteren Fachanwaltslehrgänge im Erbrecht sowie im Handels- und Gesellschaftsrecht absolviert.

 

http://www.en-aktuell.com/en-online-news/sprockhoevel-ronald-mayer-zum-notar-bestellt/

 

2015: Matthias Mayer wird zum Fachanwalt für Versicherungsrecht ernannt

 

Ein besonderer Schwerpunkt bleibt das Verkehrsrecht, so dass ein Weiterbildung im Bereich des Versicherungsrecht fast unumgänglich erscheint. Mit der Fortbildung zum Fachanwalt für Versicherungsrecht rundet Matthias Mayer seine Tätigkeit im Verkehrsrecht ab. 

 

2015: Susanne Jacobs-Tschorn wird zur Fachanwältin für Verkehrsrecht ernannt

 

Auch der Kollegin Jacobs-Tschorn wird nunmehr der Titel verliehen, sich Fachanwalt für Verkehrsrecht zu nennen. 

 

2014: Eintritt von Jeannine Scholz

 

Im Bereich des Familen- und Arbeitsrecht wurde Hilfe gesucht und mit der ursprünglich aus Herne stammenden Kollegin Scholz gefunden.

 

2014: Eintritt von Sacha Léger

 

Für den außergerichtlichen Bereich im Verkehrsrecht wurde sich Rechtsanwalt Sacha Léger zur Hilfe geholt. Zu drei Kollegen wird seitdem das Verkehrsrecht bearbeitet. 

 

Nach seinem zweiten juristischen Staatsexamen im Jahre 2000 hat Herr Léger als Assessor über zehn Jahre für eine große Versicherung als Sachbearbeiter für KFZ Schäden gearbeitet. Geboren in Rheinland-Pfalz, aufgewachsen in Wuppertal ist seine weitere berufliche Laufbahn geprägt durch das Studium an der Ruhr-Universität Bochum sowie verschiedene Stationen im Referendariat im Wuppertaler Bezirk. Seine Wahlstation absolvierte er beim Arbeitsgericht Wuppertal.

 

Als ausgewiesener Experte bei der Schadensregulierung ist er Ansprechpartner für die Schadenskorrespondenz mit den Versicherungen. Aufgrund seiner langjährigen Praxiserfahrung von der "anderen Seite" ist er eine hilfreiche Ergänzung in der anwaltstäglichen Schadenskorrespondenz.

2013: Eintritt von Susanne Jacobs-Tschorn

 

Das Verkehrsrecht wuchs weiter, so dass die Schwerter Kollegin Jacobs-Tschorn das Team unterstützt. Bis heute ist Frau Rechtsanwältin Jacobs-Tschorn im gerichtlichen Bereich des Verkehrsrecht tätig. 

 

2013: Umbennenung in Kanzlei MAYER GbR

 

Das Büro wird in Kanzlei MAYER umbenannt, nachdem der Kollege Joachim Euler seinen Amtssitz nach Hattingen verlegt hat. 

 

2012: Ronald Mayer wird zum Fachanwalt für Arbeitsrecht ernannt

 

Mit dem "Fachanwalt für Arbeitsrecht" rundet Rechtsanwalt Ronald Mayer seinen Tätigkeitsschwerpunkt in der Kanzlei ab.

 

2010: Matthias Mayer wird zum Fachanwalt für Verkehrsrecht ernannt

 

Zum ersten Mal in der Kanzleigeschichte führt ein Rechtsanwalt einen Fachanwaltstitel. Dies war der Einstieg in eine Spezialisierung, die bis heute fortbesteht.

 

2008: Eintritt von Ronald Mayer

 

Ein Jahr nach dem Eintritt der zweiten Generation in die Kanzlei kommt nun auch der weitere (jüngere) Bruder hinzu.

 

2007: Eintritt von Matthias Mayer

 

Dreißig Jahre nach Kanzleigründung tritt der zweitälteste Sohn von Hubertus Mayer in die Kanzlei ein. 

 

1999: Eintritt von Andreas Müller

 

Mit dem aus Bochum stammenden Kollegen Andreas Müller vergrößerte sich das Rechtsanwaltsteam auf drei Anwälte. Zu diesem Zeitpunkt arbeiteten je zwei Mitarbeiter in Vollzeit und in Teilzeit. 

 

1993: Joachim Euler wird zum Notar ernnant

 

Auch Joachim Euler wurde zum Notar ernannt. Er war damit der 2. Notar im Stadtteil Haßlinghausen.

 

1986: Eintritt von Joachim Euler

 

Nach neun Jahren kommt der Kollege Joachim Euler hinzu. Ab diesem Zeitpunkt firmiert die Kanzlei unter Mayer&Euler.

 

1984: Umzug in die Mittelstraße 44

 

Fünf Jahre wurden die Räumlichkeiten in der Mittelstraße 56 bezogen, bis der Umzug in das heutige Kanzleigebäude erfolgte. Dort wurden zunächst nur wenige Räume in der unteren Etage genutzt.

 

1981: Hubertus Mayer als Notar bestellt

 

Mit 34 Jahren Jahren wird Rechtsanwalt Hubertus Mayer als erster Notar in Haßlinghausen bestellt.

 

1978: Umzug in die Mittelstraße 56

 

Nur ein Jahr nach Kanzleigründung zog das Büro an die Mittelstraße 56. Zu diesem Zeitpunkt bestand das Team aus Ehefrau Marlene Mayer und einer Auszubildenden. 

 

1977: Gründung der Kanzlei

 

Hubertus Mayer lässt sich als erster Rechtsanwalt in Haßlinghausen nieder. Die erten Räumlichkeiten waren noch in der Poststraße.

 

WAZ: Ein Notar hat keinen drögen Job

 

Unter diesem Beitrag erscheint in der Rundschau / WAZ ein Beitrag über unser Büro:

"Hubertus Mayer (64) hat seit 34 Jahren seine Kanzlei als Rechtsanwalt und Notar in Hasslinghausen.

Hubertus Mayer hat „Recht“. Und das seit 34 Jahren, schon alleine aus Berufsgründen. Damals eröffnete der Anwalt seine Kanzlei an der Mittelstraße in Haßlinghausen. Die notarielle Tätigkeit fülle mittlerweile seinen kompletten Arbeitstag, seit 20 Jahren mache er nichts anderes mehr. ..."

Hier geht es zum vollständigen Beitrag: http://www.derwesten.de/staedte/sprockhoevel/Ein-Notar-hat-keinen-droegen-Job-id4956478.html

 

Westdeutsche Zeitung vom 01. Juli 2011

Die Kanzlei wurde 1977 von Hubertus Mayer gegründet. Am 01. Juli 1981 wurde er zum Notar ernannt. Zum 30jährigem Notarjubiläum erschien ein Beitrag von der Westdeutschen Zeitung aus der Serie "Firmen in Sprockhövel". Dieser spiegelt die Kanzleigeschichte sehr gut wieder.

Quelle: Westdeutsche Zeitung: Ratschlag, Brief und Siegel (als PDF) vom 01. Juli 2011

Druckversion Druckversion | Sitemap
© MAYER Rechtsanwälte, Fachanwälte und Notar in Sprockhövel - NRW

Anrufen

E-Mail

Anfahrt